Neulich am Gartenzaun – Vogelvolk

Das Rentnerehepaar Heinz und Else erlebt den ganz normalen Alltagswahnsinn mit ihren Nachbarn am Gartenzaun. Kurzgeschichten aus der Vorstadtsiedlung zum Lesen oder Überlesen. Episode 17.

Neulich am GartenzaunElse stand mit dem Fernglas im Anschlag am großen Wohnzimmerfenster und schaute Richtung Apfelbaum. Neben ihr stand Heinz, vor sich Block und Stift. „Kohlmeise“ hatte er gerade notiert und einen Strich dahinter gesetzt. Viel mehr stand auch noch nicht auf dem Zettel. Aber ihre „Stunde der Gartenvögel“ fing ja auch gerade erst an. Seit vielen Jahren machten Heinz und Else bei dieser Zählung mit, zu der der Naturschutzbund alljährlich aufrief. Es machte ihnen so viel Freude, beim Kaffeetrinken im Garten den Vogelstimmen zuzuhören oder beim Frühstück schon zu schauen, wer durch ihre kleine Grünanlage flatterte. Zur Not auch durchs Fenster, wenn es wie momentan mehr regnete als dass die Sonne schien. Auf jeden Fall wollten sie gerne auch bei der Zählung mithelfen, die für die Vogelkundler des Nabu wichtige Erkenntnisse über die Verbreitung der Arten lieferten. Allerdings hatten die zwei da ihr ganz eigenes System…

„Tante Frieda ist da!“, rief in diesem Moment Else und nahm das Fernglas herunter. Für Tante Frieda brauchte sie kein Vergrößerungsglas, die war nicht zu übersehen. Sie hatte sich soeben auf der Gartenliege niedergelassen und schaute nun kopfruckend in die Runde. ‚Stadttaube‘ notierte Heinz also brav und machte einen Strich hinter den Namen. Tante Frieda, das war ihr Spitzname für die behäbigen Tauben, von denen immer wieder mal zwei bis drei vorbeikamen. Weil die Tauben sie so sehr an besagte Tante aus den Donald-Duck-Trickfilmen erinnerten, die ihre Kinder früher immer geschaut hatten. „Und da sind Frieda Nummer zwei und drei“, verkündete Heinz mit einem Fingerzeig auf das Dach des Nachbarhauses und ergänzte seine Strichliste.

Ein paar Minuten passierte nicht viel. „Ha, drei Michel im Tannenbaum!“, rief Else dann. „Nein, vier.“ Sie hatte das Fernglas wieder angesetzt und die hohen Nadelbäume abgesucht, die bei den Nachbarn zur Rechten das Gartenende begrünten. „Ja, vier“, bestätigte sie nochmals. Heinz nahm den Stift zur Hand und notierte: ‚Sperling: I I I I“. Michel, lag doch wohl nah, die lärmenden Spatzen nach dem Frechdachs aus Astrid Lindgrens Büchern zu nennen.

In den verbleibenden 40 Minuten der „Stunde der Gartenvögel“ erspähten Else und Heinz noch einen weiteren Bully Herbig (ja, wie der Komiker, der diese „Topf-frisur“ im Film ‚(T)Raumschiff Surprise‘ trug), einen Herrn Görgens (so hieß der ehemalige Chef von Heinz,  stets korrekt gekleidet in schwarzem Anzug mit weißem Hemd), zwei Erwins (das war der Name von Elses jüngerem Bruder, der ein rotes Schlabberlätzchen trug, wenn sie ihn hatte füttern helfen), zwei Witwe Bolte (Witwen tragen ja bekanntlich schwarz) und zwei Herr Schlüpen (nach dem Deutschlehrer von Else benannt). Die „übersetzte“ Liste von Heinz sah nun also so aus: 2 Kohlmeisen, 3 Stadttauben, 4 Sperlinge, 1 Elster, 2 Rotkehlchen, 2 Schwarzdrosseln, 2 Buchfinken. Als Else nun die Schnur vom Fernglas aufwickelte und vom Fenster wegtrat, sagte sie abschließend mit einem Lachen: „Ist doch schön, wenn so viele Gäste zum Fest kommen.“

 

Neulich am Gartenzaun – Das Geschenk

Das Rentnerehepaar Heinz und Else erlebt den ganz normalen Alltagswahnsinn mit ihren Nachbarn am Gartenzaun. Kurzgeschichten aus der Vorstadtsiedlung zum Lesen oder Überlesen. Episode 16.

Neulich am GartenzaunGerade noch war es herrlich ruhig gewesen in der sonnenbeschienenen Wohnsiedlung. Ein paar dezente Kinderstimmen aus dem Nachbargarten klangen zu Heinz und Else herüber, aber ansonsten herrschte sonntägliche Entspanntheit. Mit einem Schlag war das vorbei. „Huhuuuu!“, hallte es lautstark über das Gartentor, so dass es die halbe Nachbarschaft mitbekam. Und da folgte auch schon der Kopf von Irene, die mit breitem Lachen um die Ecke schaute und kurz darauf über den Zaun griff, um sich Weiterlesen

Neulich am Gartenzaun – Soziale Medien

Das Rentnerehepaar Heinz und Else erlebt den ganz normalen Alltagswahnsinn mit ihren Nachbarn am Gartenzaun. Kurzgeschichten aus der Vorstadtsiedlung zum Lesen oder Überlesen. Episode 15.

Neulich am Gartenzaun„Huch!“, entfuhr es der Frau auf der anderen Seite seiner Hecke, als Heinz unvermutet aus der Hocke hochkam und auf den Bürgersteig schaute. „Oh, Entschuldigung“, antwortete Heinz mit einem freundlichen Lächeln. „Ich wollte Sie nicht erschrecken.“ Er war mitten im Unkrautjäten und musste kurz die Beine strecken. Die Frau, Heinz schätzte Sie auf Anfang 40, hatte offenbar auf dem Handy geschrieben und lächelte nun zurück.  „Kein Problem, ich war nur gerade so in Gedanken.“ Sie hob Weiterlesen

Neulich am Gartenzaun – Ostern

Das Rentnerehepaar Heinz und Else erlebt den ganz normalen Alltagswahnsinn mit ihren Nachbarn am Gartenzaun. Kurzgeschichten aus der Vorstadtsiedlung zum Lesen oder Überlesen. Episode 14.

Neulich am GartenzaunHeinz pfiff fröhlich vor sich hin, während er ein paar Zweige von der Forsythie schnitt. Die würden als Osterstrauß in die Vase kommen. Sorgfältig suchte er die schönsten aus und achtete dabei darauf, den Strauch nicht zu sehr zu verunstalten. Else war derweil im Wohnzimmer dabei, die Kartons mit der Osterdekoration auszupacken. Es würden wieder die windschiefen Eierbecher mit Entenfüßen ans Licht Weiterlesen

Neulich am Gartenzaun – Mittelmaß

Das Rentnerehepaar Heinz und Else erlebt den ganz normalen Alltagswahnsinn mit ihren Nachbarn am Gartenzaun. Kurzgeschichten aus der Vorstadtsiedlung zum Lesen oder Überlesen. Episode 13.

Neulich am GartenzaunDer Frühling, dachte Heinz, als er in der Garage seine Gartenstiefel anzog, war eine merkwürdig schöne Jahreszeit. Zwölf Grad Celsius erschienen einem herrlich warm, während man im Herbst bei gleichen Temperaturen lieber vorsorglich den Schal aus dem Schrank holte. Der Mensch freute sich über jede der Wespen, über die er ein paar Wochen später am Kaffeetisch  Weiterlesen

Neulich am Gartenzaun – Pflanzenrettung

Das Rentnerehepaar Heinz und Else erlebt den ganz normalen Alltagswahnsinn mit ihren Nachbarn am Gartenzaun. Kurzgeschichten aus der Vorstadtsiedlung zum Lesen oder Überlesen. Episode 12.

Neulich am GartenzaunDas erste, das Else beim Öffnen der Haustüre sah, war ein braun-schrumpeliges Etwas in einem Blumentopf, das ihr jemand entgegenstreckte. Dahinter wippte der Bommel einer blauen Strickmütze, an der sie Emil erkannte, ihren siebenjährigen Enkel. Thorsten, Elses Sohn, schloss im Herüberschlendern noch das Auto ab und stand dann mit einem frechen Grinsen hinter Emil. „Oma, du musst Weiterlesen

Neulich am Gartenzaun – Couchtag

Das Rentnerehepaar Heinz und Else erlebt den ganz normalen Alltagswahnsinn mit ihren Nachbarn am Gartenzaun. Kurzgeschichten aus der Vorstadtsiedlung zum Lesen oder Überlesen. Episode 11.

Neulich am GartenzaunElse hatte heute ihren „Couchtag“. Das war der Tag, an dem Heinz vormittags in der Regel irgendwelche Besorgungen machte und Else die Ruhe in der Wohnung beim Nichtstun genoss. Nachdem der Frühstückstisch abgeräumt war, hatte Heinz sich diesmal auf den Weg zu Tochter und Schwiegersohn gemacht, die um Hilfe beim Aufbau neuer Kinderzimmermöbel gebeten hatten. Else kochte sich also noch Weiterlesen

Neulich am Gartenzaun – Superheld

Das Rentnerehepaar Heinz und Else erlebt den ganz normalen Alltagswahnsinn mit ihren Nachbarn am Gartenzaun. Kurzgeschichten aus der Vorstadtsiedlung zum Lesen oder Überlesen. Episode 10.

Neulich am GartenzaunElse hatte keine Chance. Als sie die Haustür nach dem Klingeln öffnete, wurde ihr die Klinke im Bruchteil einer Sekunde aus der Hand gerissen. Von den beiden Hereinstürmenden wurde sie zur Seite gedrückt und musste sich an der Wand abstützen, um nicht umzufallen. Die zwei Maskierten stürmten weiter durchs Wohnzimmer und bis in den Garten, wo als nächstes Heinz Opfer der Bande wurde. Der hockte gerade über einem Weiterlesen

Neulich am Gartenzaun – Torschüsse

Das Rentnerehepaar Heinz und Else erlebt den ganz normalen Alltagswahnsinn mit ihren Nachbarn am Gartenzaun. Kurzgeschichten aus der Vorstadtsiedlung zum Lesen oder Überlesen. Episode 9.

Neulich am GartenzaunElse bekam den Ball in den Rücken, als sie gerade über das Chinaschilf gebeugt stand, um es zurückzuschneiden. Wenig erfreut kam sie hoch und blickte sich um, woher das Geschoss wohl gekommen sei. Da raschelte es auch schon in der Kirschlorbeer-Hecke neben ihr, und in einer Lücke zwischen den lädierten Zweigen erschien Tom und lugte herüber. Der Fünfzehnjährige wohnte mit Weiterlesen

Neulich am Gartenzaun – Feiertag

Das Rentnerehepaar Heinz und Else erlebt den ganz normalen Alltagswahnsinn mit ihren Nachbarn am Gartenzaun. Kurzgeschichten aus der Vorstadtsiedlung zum Lesen oder Überlesen. Episode 8.

Neulich am GartenzaunFür Heinz und Else war heute ein Feiertag. Einer, den sie schon beim Frühstück kaum erwarten konnten. Deshalb zogen sie sich auch etwas ganz Besonderes an. Ihre Gummistiefel nämlich, die alten Jacken, Handschuhe, Hüte. Garten-Outfit! Heute sollte der erste Tag des Jahres sein, an dem Sie endlich wieder „richtig“ im Garten werkeln würden. Ihre Vorfreude war riesig. Der Schnee war weg, die Temperaturen Weiterlesen