Tomaten säen schon im Februar?

Hortensia Wann aussähen

Wann ist bloß endlich wieder Zeit fürs Aussähen?

Heute mal Tomaten im Hortensien-Blog? Ja, und auch Feldsalat, Oregano, Ranunkeln und was man sonst noch so anbaut im Garten oder auf dem Balkon. Denn mir fiel auf, welche Unruhe folgende so simple Frage aufwerfen kann: Wann beginnt ihr mit der Aussaat? Hunderte Kommentare, ellenlange Ausführungen, gar echte Streitigkeiten nahmen auf den verschiedenen Internetplattformen danach ihren Lauf.

Dabei ist die Antwort erst mal ganz einfach: Es kommt darauf an, unter welchen Bedingungen ihr arbeitet! Da ist es erst einmal wurscht, welche Frucht oder Zierpflanze ihr anziehen möchtet – die Standortbedingungen wie Lichtmenge und Temperatur müssen halt dazu passen. Wer nur ein Fensterbrett gen Osten zur Verfügung hat, muss natürlich warten, bis im März oder April der Sonnenstand hoch genug ist, dass die Lichtmenge ausreicht. Wer hingegen einen beheizten Wintergarten gen Süden hat, kann früher starten. Ein Gewächshaus mit Temperatursteuerung und Beleuchtung schließlich macht noch viel frühere Anzuchten möglich.

Licht ist nicht immer gleich hell

Mein Tipp lautet daher: Gleicht die Ansprüche eurer Saatpflanzen mit euren Möglichkeiten ab, und macht euch dann einen Anzuchtplan. Gerade beim Licht kann man sich schnell vertun, denn was uns Menschen schon als hell erscheint, ist wegen unterschiedlicher Wellenlängen womöglich für Pflanzen noch dunkel. Einen schönen Einstieg zu dem Thema (wenn auch in etwas anderem Zusammenhang) gibt zum Beispiel dieser Artikel der deutschen Gesellschaft für Hydrokultur unter https://www.dghk.net/index.php?artikel=745. Stellt zudem ruhig mal ein Thermometer mit Temperaturspeicher auf euren Anzuchtplatz, damit ihr verlässliche Werte über einen längeren Zeitraum habt.

Und damit wir am Ende doch auch noch etwas über Hortensien lernen heute: Hortensien bilden übrigens in Europa aufgrund des unpassenden Klimas in der Regel keine Samen aus und sind überhaupt aus Samen nur sehr schwer zu ziehen. Wenn man nicht gerade neue Sorten züchten möchte, vermehrt man Hortensien daher über Stecklinge.

Viel Spaß und viel Erfolg mit euren Aussaaten wünscht

Hortensia

Hortensien vor Februar? – besser nicht

Hortensia Trio Hortensie PellensSilvester ist vorüber – wo bitte, bleibt der Frühling? Zum Glück stehen in den Geschäften schon viele Zimmerpflanzen, mit denen wir uns ein frisches Zuhause zaubern oder den Schreibtisch verschönern können. Blühende Hortensien allerdings sollte man besser noch nicht kaufen, so jedenfalls ist mein Rat. Auch, wenn sie schon in den Geschäften stehen und man mit wunderschönen Bildern in der Werbung gelockt wird. Denn Hortensien, die so früh schon zum Blühen gebracht werden, halten oft auf dem Fensterbrett nicht lange. Weiterlesen

Schritt für Schritt nach draußen

Hortensien besser nicht von jetzt auf gleich nach draußen stellen.

Schon ab März sind blühende Hortensien im Handel und bei den ersten Sonnentagen würde man sie auch gerne schon für die Frühjahrsdekoration auf dem Balkon oder im Vorgarten nutzen. Doch halt – auch wenn Hortensien „winterhart“ sind und bei uns draußen wachsen – blühend gekaufte Hortensien kann man nicht so einfach ins Freiland stellen. Weiterlesen

Kuscheliges Zuhause für den Frühling

Es ist zwar schon Frühling im März und April, aber Regentage und kühle Temperaturen gibt es noch genug. Statt sich darüber aufzuregen, haben wir eine bessere Idee: Machen wir unser Zuhause für den Frühling kuschelig. Natürlich auch mit Hortensien. Frühjahrsblüher und Osterdekoration sind bereits vielerorts eingezogen, aber vielleicht darf es auch noch etwas anderes sein. Wir hätten ein paar Ideen für Sie. Drei Stilrichtungen möchten wir Ihnen vorstellen, und wie sie diese mit ein paar Handgriffen umsetzen können. Weiterlesen